Sonntag, 17. April 2016

Granatapfel Tarte

 Der Calendar of Ingredients geht weiter...
 Zu sehen ist das erste Rezept bei Sugarprincess, die das Projekt zusammen mit Sandra's Tortenträumereien, Malu's köstlichkeiten, Ofenkieker, Knusperstübchen und Sweetpie betreibt. 
Die Zutaten dieses Monats sind Granatapfel, Quark und weiße Schokolade und wie man sieht habe ich alle drei Zutaten verwendet:
Calendar-of-Ingredients-Banner-quer
Zutaten:
Teig:
100g weiße Schokolade
100g Butter
3 Eier
100g Zucker
80g Löffelbiskuits
50g Mehl
1 TL Backpulver

Füllung:
100g weiße Schokolade
1 Granatapfel
1 EL Zitronensaft
500g Magerquark
150g Mascarpone
30g Vanillezucker

Zubereitung:
Für den Teig:
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die Schokolade zusammen mit der Butter schmelzen und abkühlen lassen. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren. Die Löffelbiskuits mit einem Nudelholz zerbröseln und die Keksbrösel zusammen mit dem Mehl unter die Eiermischung heben. Anschließend die Schokoladen-Butter Mischung unterheben. Eine Tarteform (28cm) einfetten, ausmehlen und den Teig darin verteilen. Für ca. 15 Minuten backen, abkühlen lassen und aus der Form lösen.
Für die Füllung:
Die weiße Schokolade schmelzen und die Tarte damit ausstreichen. Den Granatapfel aufschneiden, die Kerne herauslösen und mit Zitronensaft verrühren. Die Granatapfelkerne auf der weißen Schokolade verteilen. Den Quark mit der Mascarpone und dem Vanillezucker verrühren. Die Creme in einen Spritzbeutel füllen und die Creme auf die Tarte Tupfen. 

Orangentorte mit weißer Schokolade-Frischkäse Creme

Zutaten:
Orangenkuchen:
100g Butter
120g Zucker
2 Eier
Schale einer Bio-Orange
120ml Orangensaft
200g Mehl
2 TL Backpulver

Weiße Schokolade-Frischkäse Creme:
100g weiße Schokolade
100g Frischkäse
300g Quark
ca.150ml Orangensaft
2 EL Zitronensaft
Ahornsirup


Zubereitung:
Für den Orangenkuchen:
Den Backofen auf 175°C vorheizen. Die Butter mit Zucker schaumig schlagen und die Eier dazu rühren. Orangenschale und Orangensaft nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver vermischen und ebenfalls unterrühren. Teig in eine gefettete und bemehlte Springform (18 cm Durchmesser) geben und für ca.40 Minuten backen. den Kuchen aus der Form lösen und abkühlen lassen.
Für die Schokoladen-Frischkäse Creme:
Die weiße Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen und ein wenig abkühlen lassen. Den Frischkäse mit dem Quark verrühren und die geschmolzene Schokolade unterheben.
Den Orangenkuchen zweimal quer aufschneiden (damit 3 Böden entstehen) und alle Böden mit dem Orangensaft und dem Zitronensaft tränken. Die Frischkäse Creme in einen Spritzbeutel füllen. Den obersten Boden auf eine Tortenplatte legen und mit dem Spritzbeutel Tupfen auf den Tortenboden tupfen. Den mittleren Tortenboden darauflegen und genauso verfahren. Den letzten Boden mit der Unterseite nach oben darauf legen und noch einmal so verfahren. Zuletzt ein wenig Ahornsirup über die Torte tröpfeln.



Kartoffelplätzchen mit Pilzfüllung

Zutaten für 6 Kartoffelplätzchen:
200g mehlige Kartoffeln
1 Ei
100g Mehl
1 kleine Zwiebel
400g Champignons
50g Fetakäse
Olivenöl/Pfeffer/Paprikapulver/Salz/Muskatnuss

250g Rucola

Zubereitung:
Die Kartoffeln schälen und in gesalzenem Wasser für ca. 20 Minuten kochen, bis sie weich sind. In dieser Zeit die Zwiebel schälen, würfeln und in etwas Olivenöl andünsten. Die Champignons in dünne Scheiben schneiden, zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten. Die Pfanne vom Herd nehmen, den Fetakäse in die Pilzmischung bröseln und alles mit Pfeffer und Paprikapulver abschmecken. 
Die fertig gekochten Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer stampfen und mit dem Ei und dem Mehl verrühren. Den Kartoffelbrei mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.
Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen.
 Ein wenig Kartoffelbrei in die Hand nehmen und etwas platt drücken. Ein Esslöffel Pilzfüllung in die Mitte geben und den Kartoffelbrei zu einem Säckchen formen. Das Säckchen etwas platt drücken und in die heize Pfanne legen (sollte der Teig zu klebrig sein, kann man die Hände ein wenig befeuchten). So verfahren bis das Kartoffelpüree und die Füllung aufgebraucht sind. Die Kartoffelplätzchen von beiden Seiten anbraten, bis sich eine braune Kruste bildet.
Den Rucola mit etwas Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen und zu den Kartoffelplätzchen servieren.



Sonntag, 10. April 2016

Bärenkranz (Mamas Osterbrot)

 Zutaten:
Teig:
200g Quark
6 EL Milch
6 EL neutrales Öl
1 Ei
100g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
380g Mehl
1 1/2 Päckchen Backpulver

Füllung (nach Belieben):

Rosinen, getrocknete Cranbeeries, Zitronat, Nüsse...

Zubereitung:
Alle Zutaten miteinander verkneten. Ein Drittel des Teiges bei Seite stellen und den restlichen Teig mit der Füllung verkneten. Den Teig mit der Füllung zu gleich große Kugeln formen (etwa 80g Teig pro Kugel). Den Teig ohne Füllung ausrollen und die Teigkugeln einzeln eindecken (dabei etwas Teig übrig lassen). Eine Ringform mit Butter einfetten und mit Mehl bestäuben. Die Teigkugeln gleichmäßig darin verteilen. Für die Ohren der Bären aus dem übrigen Teig kleine Kugeln formen und sie auf den großen Teigkugeln platzieren.
Den Teig bei 180°C für 40-50 Minuten backen (den Teig mit Alufolie bedecken, wenn er zu braun werden sollte).Den Teig abkühlen lassen und aus der Form lösen. Ein paar Rosinen mit Schokolade oder Honig an die Stelle der Augen und der Nase kleben.